Syncthing Windows Autostart

Bei den dezentralen Tools ist Syncthing neben Resilio eines der besten Tools, um ueber die verschiedensten Plattformen hinweg Dateien auszutauschen. Wobei Resilio bereits in der Freevariante besser in der Handhabung ist und wer davon die Pro-Variante hat, braucht sich Syncthing eigentlich nicht mehr anschauen. Resilio ist und bleibt dann besser. Nun, aber auch Syncthing hat […]

0 comments

Debian Chroot mit DSM 6.x

Debian Chroot läuft ja standardmässig nicht im DSM 6.x. Es lässt sich zwar installieren über das Paketzentrum, aber es startet nicht. Mit einer Änderung in den 3rd party packages URLs aber schon: Editieren der Datei /var/packages/debian-chroot/target/app/debian-chroot.js und ändern der Zeilen „url“: „3rdparty/debian-chroot/debian-chroot.cgi/direct/router“ in „url“: „/webman/3rdparty/debian-chroot/debian-chroot.cgi/direct/router“, und ‚url‘: ‚3rdparty/debian-chroot/debian-chroot.cgi/direct/poller‘ in ‚url‘: ‚/webman/3rdparty/debian-chroot/debian-chroot.cgi/direct/poller‘, Danach wird die DS […]

0 comments

DSM 6.1 RC Bootchrash

DSM 6.1 RC hat einen Bug, der schlimmstenfalls zum Crash der Bootsektion fuert. Die DS startet, aber nicht soweit, dass der bekannte Bootpiep erfolgt fuer die Abschlussbestaetigung des Bootvorgangs und womit auch die Festplatte (n) angelaufen sind. Auf diese Weise werden Ihre bisherigen Systemkonfigurationen (Benutzerkonto, Benutzerberechtigung, Anwendungseinstellungen usw.) zwar gelöscht, aber die Daten in den […]

0 comments

net2ftp im DSM 6.x.x

net2ftp ist ein erstklassiger serverbasierender FTP-Client. Allerdings mit dem DSM 6.x.x funktioniert das Tool nicht mehr als SPK. Aber es geht auch konventionell. Zunächst Download des Tools und in den Webordner entpacken. Dann das Hauptverzeichnis umbenennen in net2ftp, die Zugriffe (Gruppe http, Eigentümer http, Rechte 0775) anpassen und die Dateien von „files_to_upload“ in das Hauptverzeichnis verschieben. […]

0 comments

GateOne mit DSM 6.x.x

GateOne ist ein exzellentes Tool und wer damit arbeitet, schätzt es. Es ist nicht nur das serverbasierende, sondern man hat einen ordentlichen Screen und kein Mickeymausfenster, wie bei PuTTY. Noch dazu ist es schöner und macht was her. Für diejenigen, die viel unterwegs sind, ist es in meinen Augen erste Wahl. Leider nun, läuft GateOne […]

4 comments

@eaDir Verzeichnisse löschen über WinSCP

Wer kennt das Problem nicht mit den Verzeichnissen „@eaDir“, die für Vorschaubilder angelegt werden. Mit WinSCP läßt sich das lösen. Entweder, man beginnt im root-Verzeichnis oder in einem Unterverzeichnis, was sicherlich ratsamer wäre, denn nicht immer machen diese Verzeichnisse Ärger. Dann ab diesem Unterverzeichnis der Wahl mit find . -name @eaDir -exec rm -rf {} […]

0 comments

Downgrade ab DSM 6.1 Beta nach DSM 6.0.x oder DSM 5.x

Dieser Beitrag stammt im wesentlichen von „internet“ aus dem Synology-Forum. Die Vorgehensweise funktionert nur bei Intel-basierten Synology´s, jedoch nicht z.B. bei Marvell- oder ARM-basierenden Synology´s. Ein Downgrade des DSM ist von Seiten Synology ohnehin und per se eigentlich nicht vorgesehen. Es gab bislang relativ einfache Möglichkeiten, dies trotzdem zu machen, jedoch mit der DSM 6.1 […]

5 comments

Downgrade von DSM 6.0.x zu DSM 5.x

Vorwort Für eine reibungslose Funktionalität ist es bei dieser Downgradeversion von DSM 6.x zu DSM 5.x besser, die DS komplett neu aufzusetzen. Zunächst sollte ein Backup erstellt werden. Dann sollte die gewünschte DSM-Version bereitgelegt werden. Vorbereitung über WinSCP oder PuTTY mit WinSCP Durchgeführt wird der Vorgang mit WinSCP. Vorausgesetzt wird, daß der Login als user „root“ eingerichtet […]

0 comments

Downgrade innerhalb gleicher DSM-Hauptversion

Durchgeführt wird der Vorgang mit WinSCP gemacht. Zunächst sollte ein Backup erstellt werden. Dann sollte die gewünschte DSM-Version bereitgelegt werden. Danach wie folgt: Im DSM Terminal & SNMP aktivieren. WinSCP öffnen und in die DS einloggen als „root“. Mit dem Editor „etc.defaults/VERSION“ öffnen Editieren von Buildnumber (majorversion=“6″ – buildnumber=7135) um in eine niedrigere Version (z.B. […]

0 comments

Update von WordPress

Im Gegensatz zu ownCloud oder nextCloud funktioniert der Updater von WordPress eigentlich sehr gut. Dennoch kann es vorkommen, beispielsweise mit der Paketversion von Synology, die über das Paketzentrum geladen wird, dass der Updater nicht die neuste Version von WordPress lädt. Will man also nicht warten, bis Synology das SPK nachzieht, bleibt nur das vorzeitige, manuelle […]

0 comments

Neue DS mit vorhandener DS spiegeln

Wer eine DS (nachfolgend Master) hat und sich eine neue DS (nachfolgend Slave) zulegt und die genauso betreiben möchte, wie die bisherige, kann die Basis dazu relativ einfach herstellen : Von der Master-Slave-Funktion darf man sich nicht aus der Reihe bringen lassen, da die Ordnersynchronisation eigentlich „missbraucht“ wird für einen einmaligen Vorgang. Danach löst man […]

0 comments

Resilio (BTsync) und Syncthing

Ganz zu Beginn meiner Aktivitäten mit den Synology-Servern war einer der Kaufgründe die Cloudstation, damals noch Version 2. Dazu gibts schon einen Beitrag von mir. Da das nicht funktionierte, bin ich auf das Bittorrent Tool BTsync umgestiegen, damals noch Version 1.2.82. Etwas später kam die letzte Version der 1.x.xx heraus, die Version 1.4.111, welche damals mit […]

0 comments

Zarafa for Home

Nach wie vor verwende ich Zarafa in der Version 0.5.5/0.6.0 von Julian Dole für DSM 5.x. Leider funktioniert diese nicht unter DSM 6.x und daher habe ich produktiv noch DSM 5.2 im Einsatz. Zarafa möchte ich auch weiterhin einsetzen, da die Groupware für mich fehlerfrei funktioniert und im Zusammenhang mit meinem Smartphone, auf dem ich […]

2 comments

Welche nun? DS916+, DS415+, DS1515+, DS1815+?

Wenn es einmal wieder soweit ist, steht jeder vor der Wahl, welche DS wähle ich am besten. Abgesehen vom verfügbaren Support des Herstellers, sind es zudem die verfügbaren APP´s, die eine Wahl erleichtern. Da in meinem Falle eigentlich nur noch die +-Serie zum Einsatz kommt, sind die Wahlkriterien weniger geworden, insbsondere bei der Wahl zwischen DS415+, […]

0 comments

Update von ownCloud / nextCloud

Um ein Update durchzuführen, sind wenige Minuten erforderlich, ohne den internen Updateprozess von OC oder NC. Als erstes ist die jeweils neuste Installation herunterzuladen: ownCloud nextCloud Das Update geht wie folgt: Den bestehenden Ordner „owncloud“ oder „nextcloud“ umbenennen in „owncloud_xxxx“ oder „nextcloud_xxxx“ (xxxx = installierte Version, zB. 0911). ZIP der neuen Installation in den Ordner „web“ […]

2 comments

Neuinstallation von ownCloud / nextCloud

Vorbereitung der Diskstation (DS) Da ich hier nur auf Synology Diskstation arbeite, sind meine Beschreibungen darauf ausgerichtet. Ich betone dies, da es sich mit ownCloud / nextCloud um manuelle Installationen handelt, da keine Synology-SPK´s bereitstehen, die aktuell sind. Das bei SynoCommunity erhältliche, ist zwischenzeitlich hoffnungslos veraltet, zudem gibt es Funktionsstörungen. Von dessen Gebrauch rate ich […]

1 comment

Webmail Clients auf der DS

Wer Zarafa verwendet und sich mit dem Gedanken trägt, auf DSM 6 upzudaten hat neben noch anderer Software, wie ownCloud, noch das Problem, daß keine solche Groupware läuft, zumindest noch nicht. Und Mail-Plus ist in keiner Weise eine Alternative. Für alle Fälle, und weil das derzeitige Zarafa 0.5.5/0.6.0 auch etwas träge ist, habe ich mir […]

0 comments

Diese WordPress-Plugins verwende ich

Seit einigen Wochen nun habe ich WordPress im Einsatz. Ich habe mir parallel dazu auch Joomla angeschaut und bin froh, WordPress den Vorzug gegeben zu haben. WordPress ist Multisite-fähig, ist leichter zu erlernen und hat jede Menge Themes und Plugins, mit denen eigentlich fast alles machbar ist. Bezüglich der Themes, sind jene von Magee meine […]

1 comment

Syncthing installieren auf Synology

Die jeweils neuste Version gibt es dort: https://syncthing.net/ https://github.com/syncthing/syncthing/releases https://github.com/syncthing/syncthing-gtk/releases Es gibt auch ein SPK dazu, welches aber nicht immer auf dem neusten Stand ist: https://synocommunity.com/package/syncthing Aber macht nichts, der Updatekanal funktioniert tadellos, somit ist die jeweils neuste Version auch darüber und nach der Installation möglich! Was mich interessiert, neben BTsync ist Syncthing eine ernstzunehmende […]

0 comments

Beispiel einer crontab zu meiner DS1815+

Angaben zur php zur DSM 5.2 oder DSM 6 Nach dem Update von DSM 5.2 auf DSM 6 habe ich zunächst grundsätzlich folgende Einträge in der crontab angepasst (von / in) : /usr/bin/php /usr/local/bin/php56   Nach jeder Änderung den cron Resetten /usr/syno/sbin/synoservicectl –restart crond   crontab der DS1815+ #crontab DS1815+ #minute    hour    mday        month   […]

0 comments

Die crontab und ownCloud / nextCloud

Einbindung der cron.php Damit ownCloud oder auch nextCloud richtig ausgeführt wird, muss ein Cronjob durchgeführt werden. Standardmäßig führt ownCloud per AJAX die ownCloud-eigene cron.php pro Seite aus. Im Administrator-Menu hat man aber die Möglichkeit, den Aufruf der Datei an einen lokalen Cronjob zu übergeben und das führt zu einer Entlastung der Weboberfläche. Ajax und Webcron funktionieren […]

0 comments

Rechte und Besitzer setzen für ownCloud / nextCloud

Anpassung über GateOne, PuTTY, Konsole ownCloud chown -R http:root /volume1/web/owncloud/ (oder statt root auch http) chmod 775 /volume1/web/owncloud/ (ggf. auch 755) nextCloud chown -R http:root /volume1/web/nextcloud/ (oder statt root auch http) chmod 775 /volume1/web/nextcloud/ (ggf. auch 755)   Anpassung über WinSCP 1. geh mit WinSCP nach /volume1/web/ 2. markiere das Verzeichnis owncloud und/oder nextcloud 3. Gruppe http oder root […]

0 comments

Dokumentation zum cron

The layout for a cron entry is made up of six components: Minute, hour, day of month, month of year, day of week, and the command to be executed. # m h  dom mon dow   command # * * * * *  command to execute # ┬ ┬ ┬ ┬ ┬ # │ │ │ […]

0 comments

Zugriff auf „root“ unter DSM 6.0 via Telnet/SSH

Erstellung der Keys Dies muß lediglich einmalig durchgeführt werden, da der Key für mehrere Server verwendbar ist. 1. Putty Key Generator puttygen.exe starten. 2. SSH-2 auswählen und Public/Private key generieren. 3. Public Key speichern, Privat Key als *.ppk speichern. Vorbereitung der Synology Auf der DS unter „root“ ein „ssh localhost“ starten, am besten mit PuTTY: […]

0 comments

Synology Cloudstation 4 zu DSM 6.x

Meine erste DS war eine 207+ und darauf habe ich die erste Cloudstation getestet, Version 2 mit DSM 4.x. Dann habe ich auf meiner DS712+ und DS214play mit DSM 5.x die Cloudstation 3.x getestet und nun mit DSM 6 die Cloudstation 4.x. Ich habe jeweils immer wieder dasselbe Bild: Kleinere Verzeichnisse scheinen kein Thema zu […]

0 comments